news

 

Hier klicken, um den Pressetext zu Summer's Ease als PDF herunterzuladen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18.05.2016

 

Liebe Freunde ,

 

hier kommen aktuelle Rezensionen rund um "SUMMER`S EASE"  aus den Zeitschriften Jazzpodium, MADAME, JAZZTHETIK und dem MDR Figaro

 

Jazzpodium                                            MADAME

 

hier lesen                                                 hier lesen

 

 

 

JAZZTHETIK                                           MDR Figaro

 

hier lesen                                                 hier lesen

 

 

 

06.01.2016

 

Hamburg ist meine Wahlheimat, die Stadt meines Herzens, die es gut mit mir meint und hier arbeite ich mit meinen Band Kollegen in unterschiedlichsten Formationen.

Mit Sabine Bachmann und Bernd Skibbe von Skip Records, einem renommierten Jazz Label,  habe ich, last but not least, die richtigen Partner gefunden. 2012 nehmen sie mich mit "Turning Point" unter Vertrag, ein Jahr später werde ich mit dem Echo Jazz 2013 ausgezeichnet. Ein emotionaler Moment, in einer kurvenreichen Lebens Phase. Daher hat dieser Preis für mich einen weitaus größeren Stellenwert, weit über die eigentliche Bedeutung  hinaus. Ich teile ihn mit der Band, die an dieser Produktion teil haben, meinem Label, meinem Verlag Peermusic und Lars Ingwersen, der mir hin und wieder mit gutem  Rat hilfreich zur Seite steht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein  Koproduzent, – Komponist und Gitarrist Patrick Pagels versteht es gut, meine musikalischen Bilder umzusetzen und sukzessive verlasse ich meine eher traditionellen Pfade. Ein neues Soundgewand entsteht, das sich durch Transparenz und Leichtigkeit auszeichnet und vielleicht an einige meiner musikalischen Heroes, Les Baxter oder Henry Mancini erinnert.

Dennoch ist das Album keine retroorientierte Hommage, sondern transferiert diese spezielle „Leichtigkeit“ in die Sounds der Gegenwart. So wie auch in der Mode, bediene ich mich alter wie auch neuer Elemente und bin überrascht, wie gut es mir steht.

Mit meiner Band live zu per formen, ist und bleibt für mich die Quintessenz.

In "Like a Cha Cha" geht es um die Liebe, zwei Schritte vor und einen zurück. Gibt es jedoch kein Zurück, so bedeutet es  noch lange nicht das Ende der Welt. Zu guter Letzt verblasst auch die tiefste Verletzung "Rain down" und Ruhe kehrt ein. Türen öffnen sich und das Leben bekommt eine andere, neue Qualität.

 

 

04.06.2012

 

Caro Josee: Turning Point, CD

 

JAZZ CHARTS - Platz 6

 

Albumkritiken:

 

www.lomax-deckard.de

 

Es gibt Alben, bei denen ich ahne, dass sie mir gefallen werden, noch bevor ich sie gehört habe. Klingt ein wenig

befremdlich, oder? Wenn ich ein schönes Cover sehe, wie in dem Fall der neuen Platte von Caro Josée,

dann fange ich an mir auszumalen, .........

 

weiterlesen

 

 

www.alternativmusik.de

 

Für Caro Josée ist es eine Art Turning Point, dieses Album aufgenommen zu haben. Eine Frau, die nicht mehr dem

trendorientierten Musikbusiness nachgehen will, sondern einfach nur ihre Musik machen. Das klingt ...........

 

weiterlesen

 

 

www.cdstarts.de

 

Jazz bleibt auch bei Caro Josée zeitlos und will nichts mit der Gegenwart selbst zu tun haben.

Caro Josée ist nicht erst seit gestern dem Jazz verfallen. Die mit ihrem Kopftuch ............

 

weiterlesen

 

 

www.cd-Bewertungen.de

 

Samtig und hochgradig einfühlsam Sanft und sinnlich sieht nicht nur die Dame auf dem Cover des neuen Jazz-Albums "Turning Point" aus.

Nein, Caro Josée hat auch eine leicht rauchige, aber durch und durch jazzige Stimme, die in uns den Wunsch aufkommen lässt in einem

französischen Straßencafé oder einer  verqualmten düsteren Kellerkneipe zu sitzen und einfach nur der Musik zu lauschen, den Abend

zu genießen und Ton für Ton aufzusaugen........

 

weiterlesen

 

 

 

Im Mai 2012 erscheint meine neue CD "Turning Point". Auf der Produktion sind 11 neue Titel enthalten. Vertrieben wird das Werk von dem

Hamburger Jazz Label Skip Records. Aufgenommen im Vox Klangstudio - Bendestorf mit Tonmeister Timo Dorsch sowie im Peer-Studio Hamburg

mit Tonmeister Geoffrey Peacey.

 

Mit dabei sind eine illustre Schar an Musikern, bestehend aus Andreas Paulsen (Piano), Martin Scheffler (Gitarre), Robbie Smith (Drums),

Thomas Biller (Bass), Manusch Weiss (Gitarre), Enzo Weiss (Gitarre), Julian Kravetz (Drums), Zweti (Violine), Okko Bekker und Alexander Hopf

(Streicherarrangement), Jean Jacques Kravetz (Fender Rhodes), Pascal Kravetz (Orgel)

und Reiner Winterschladen (Trompete) von "Nighthawks".

 

 

 

 

 

Jetzt bestellen auf: